Startseite
Urheberrecht
Gründliche Notizen
Kurznachrichten
Ausführlicher Bericht
Nachdenkliche Worte
Sure Maria im Koran
Theaterchorythmie
frei benutzbare Texte




"Die Mehrheit der in Deutschland lebenden Migranten nutzt bevorzugt deutsche Medien. Der Studie "Migranten und Medien 2011" im Auftrag von ARD und ZDF zufolge schauen 76 Prozent der Eingewanderten regelmäßig deutsche Fernsehprogramme, 60 Prozent hören deutschsprachiges Radio und 53 Prozent nutzen Internetangebote in deutscher  Sprache.      

Prophet Hosea 14;9   ....Die Eingewanderten hätten in Bezug auf die Mediennutzung mehr Gemeinsamkeiten mit ihren deutschen Altersgenossen als mit ihren Eltern und Großeltern.  ....Die repräsentative Befragung wurde nach 2007 zum zweiten Mal durchgeführt. Im Vergleich sei die Nutzung deutschsprachiger Medien seitdem vor allem im Internet angestiegen. Die zentrale Voraussetzung dafür - die Beherrschung der deutschen Sprache - habe sich ebenfalls bei allen Migrantengruppen verbessert."  (Mit freundlicher Genehmigung aus islamische-zeitung.de)

Das ist schon vielen so passiert! Wir wollen am PC ein Peripheriegerät anschließen. Wieder mal ist kein freier Platz in der Steckdosenleiste. Schnell ist ein überflüssiges Gerät gefunden. Das brauch ich eigentlich nicht mehr. Den Stecker dazu könnte ich rausziehen. Schon hätte ich einen freien Steckdosenplatz. Doch welcher von den vielen Steckern gehört zu dem überflüssigen Gerät. Welchen von den vielen Steckern darf ich auf keinen Fall ziehen. Ich verfolge vom Gerät ausgehend das Gerätekabel bis hin zur Steckdosenleiste. Das ist gar nicht so einfach mitten im Kabelsalat. Ach ja, jetzt hab ich ihn! Das muss er sein! Der Stecker ist schnell herausgezogen. Schließlich will ich endlich das neue Gerät ausprobieren. Doch was ist das? Der Radiowecker blinkt so verdächtig! Aha, ich hab den falschen Stecker rausgezogen. Jetzt darf ich dafür die Uhrzeit und die Weckzeit am Radiowecker neu einstellen. Danke schön lieber Kabelsalat!


Genau so sollen wir es nicht machen. Du suchst verlässliche Informationen über die Feiertage einer Religion? Geh damit unbedingt zur richtigen Informationsquelle! Zieh auf keinen Fall den für dich passenden Informationsstecker vom Stromnetz ab. Wer war Muhammad? Was ist Sinn und Zweck von Ramadan? Für die Islamwissenschaft ist die Antwort im Koran zu finden. Nun will ich aber wissen: Was sagt der Islam über Maria und die Geburt Jesu? Das ist zu lesen unter dem Menupunkt "Sure Maria im Koran". Wer war Jesus? Was feiern Christen an den Weihnachtsfeiertagen? Dafür ist die Bibel die entsprechende Informationsquelle. Allerdings ist die Sprache der Bibel schwer zu verstehen. Selbst Menschen mit guten Deutschkenntnissen knabbern an der komplizierten Bibelsprache. Ab jetzt gibt es aber die Verstehbibel. Sie wurde übersetzt für normale Menschen ohne Religionsstudium. Hier sind die Sätze angenehm kurz. Die Worte sind allgemein verstehbar. So kann jeder selbst die Weihnachtsgeschichten nachlesen. Sie stehen im Menu als "Gründliche Notizen", "Kurznachrichten", "Ausführlicher Bericht" und "Nachdenkliche Worte". Der folgende, abschließende Spruch ist nicht von mir. Ich darf ihn allerdings gerne mit Erlaubnis ohne Nennung der Quelle benutzen. Irgendwie ist er "selbstverständlich" passend.


Eine Krippe im

Kaufhaus-Schaufenster

ist nur erklärbar durch die

biblische Weihnachtsgeschichte.

Das Leben Jesu im Lauf der Feiertage ist hier zu finden: http://lebenjesu.de/
Informationen über die Osterfeiertage:
          http://www.feiertagsinfo.at/